Team: Marianela Laura Quisbert

» Deutsch » Español

Schon immer wusste ich, dass mein Wirken im universellen Plan meiner Existenz mit der Beziehung zur Natur verbunden sein wird.

Die Entscheidung meine berufliche Karriere mit den Elektroingenieurswissenschaften zu beginnen basierte auf der Entscheidung, später eine breite Basis von Qualifikationen zu haben sowie in die Ingenieursfakultät zu kommen. Leider gab es in meiner Stadt La Paz kein Umweltingenieurswesen oder forstwirtschaftliche Studiengänge, die als anerkannte „Karriere“ verfolgbar waren. So begann mein beruflicher Weg also mit einem abgeschlossenen Studium der Elektroingenieurswissenschaften mit Schwerpunkt in Systemen, die auf so vieles anwendbar sind.

Während meines Grundstudiums konnte ich verschiedenen Projekten mit dem Schwerpunkt auf Umwelt und Natur nachgehen, wie bspw. derSolarenergie, automatisierten Bewässerungssystemen sowie als Lehrerin. Hierbei suchte ich die beste Möglichkeit, wie Wissen vermittelt werden konnte. Jedoch war ich mit dem Unterrichten von Mathematik und Elektrotechnik unzufrieden da nicht so viel Leben darin stecktn wie in der Lehre der Umweltbildung. Diesekann wundervoll an der frischen Luft interagierend mit dem Leben vermitteltwerden.

Meinen Ingenieursabschluss absolvierte ich mit einem Projekt in virtueller Bildung. Auf dieser Weise begann ich die neuen Technologien für den Unterricht zu nutzen. Dies im Bereich der Umweltbildung anzuwenden ist mein langfristiges Ziel in meinem Studium in Bildungskommunikation. Dieses absolviere ich aktuell an einer kolumbianischen Universität, welche über viel Erfahrung im Umweltbereich verfügt. Wissen zu übermitteln welches dabei hilft, unseren Planeten zu beschützen sowie einen Wissensdialog wertschätzt und fördert ist meine aktuelle Herausforderung.

Die aktuellen bolivianischen Gesetze im Bereich der alternativen Bildung gefallen mir sehr gut. Sie fördern die Bildung, die auf der Dorfgemeinschaft beruht und schlagen den Lehrern vor, Teil des Prozesses zu sein, welcher dem „alten“ Wissen mehr Wert beimisst und hilft dieses zu verteilen. Dabei werden die Dorfgemeinschaften angeregt, eigenes Bildungsmaterial mit deren Wissen und Konzepte zu erstellen, damit die Weltjene wieder kennenlernt und schätzt.

In den Dorfgemeinschaften um Rurrenabaque würde ich gerne damit beginnen ein Buch mit den Kindern zu schreiben. Ein Buch um das in Vergessenheit geratene Wissen der Dorfältesten wieder zu entdecken, welches teils an Wertschätzung für die Jugendlichen verliert. Das Wissen darüber wie der „wahre“ Schatz, der Wald und das Leben mit diesem beschützt werden kann.

Ebana ist für mich die Antwort auf die Notwendigkeit der Umweltbildung in diesen Regionen, um Jugendlichen die Möglichkeit zu geben den Reichtum zu erkennen, welcher in Verlorenheit geraten kann, wenn sie alle sich entscheiden in die großen Städte zu ziehen. Auf der Suche nach einerbesseren Zukunft, welche jedoch meist schlechter ist als jener Ort im Amazonasbecken, in welchem sie das Privileg hatten geboren zu werden.

Siempre supe que mi participación en este plan universal de nuestra existencia tendria que estar estrechamente relacionada con la naturaleza.

Al elejir mi carrera profesional, fue una confucion mezclada con alegria el momento que me toco decidir pues despues de obtener las calificaciones adecuadas para ingresar a la facultad de ingenieria, que en mi ciudad no contaba con ingenieria ambiental o forestal puesto que solo eran programas y no carreras, me toco escoger ingenieria electrónica con mension en sistemas porque es aplicable a todo.

Asi en el periodo de estudio de pregrado pude hacer de varios proyectos enfocados al cuidado de la naturaleza, como el aprovechamiento de la energia solar y otras energias renovables o riegos automatizados, trabajando tambien como educadora buscando la mejor manera de transmitir conocimiento,quede frustada pues enseñar matematicas o electrónica para mí no tiene tanta vida como una educacion ambienta que se hace al aire libre interactuando con la vida misma.

Me gradue como ingeniera con un proyecto en educacion virtual, fue asi que comencé a usar la tecnologia para educar y hacerlo en educacion ambiental es mi proposito a lo largo de mi posgrado en comunicación educativa, que vengo realizando en una universidad colombiana que tiene amplia experiencia en proyectos ambientales, agroecologia y...

Difundir conocimientos y saberes que nos ayudan a cuidar nuestro planeta, promoviendo un dialogo de saberes que permite valorarlos, difundilos y aplicarlos es mi reto ahora.

Actualmente las leyes bolivianas con respecto a la educación altenativa son muy buenas, pues favorecen la educación comunitaria y proponen a los facilitadores como parte de un proceso de revaloración y difusiónde saberes, insentivando a las comunidades a "producir" material con sus propios conceptos y conocimientos para que el mundo los reconozca y valore.

En la comunidad de Rurrenabaque, quisiera comenzar escribiendo un libro con los niños para difundir, los saberes de la gente mayor, que muchas veces son olvidados o despreciados por los jóvenes cuando el "verdadero tesoro" sobre como cuidar un bosque justamente esta en estos saberes.

Ebana, para mi es una respuesta ante la necesidad de una educación ambiental en estas regiones para crear en los jóvenes, o más bien permitir que ellos se den cuenta la gran riqueza que pueden perder si deciden irse a la ciudad para buscar un futuro que no puede ser mejor, en ninguna manera, que lo que tendrian en sulugar de nacimiento donde practicamente son muy afortunados.

Updated and detailed on

Sie möchten
ebana
unterstützen?

ebana agiert in Partnerschaft mit wirundjetzt e.V. Der Förder-verein wirundjetzt e.V. unterstützt Nachhaltigkeit gemeinsam. ebana wird so durch Erfahrung im nachhaltigen Bereich sowie der Spendensammlung unterstützt.

SPENDENKONTO
Spendenbescheinigung ab 100€

wirundjetzt e.V.
Konto-Nr. 7021253501
BLZ: 43060967
GLS Gemeinschaftsbank
IBAN: DE 4743 0609 6770 2125 3501
BIC: GENO DE M 1 GLS
Verwendungszweck: ebana

Coming soon

ebana Supporters

Ihr verlässlicher Outdoor-Spezialist