Team: David Lamparter

Lieber ebana Leser,

als Ansprechpartner für das ebana Projekt stelle ich mich Ihnen gerne vor und erzähle wie es zu dem Projekt ebana kam.

2012, um die Zeit der neuen Ära nach Inkakalender, kam es zu dem ebana Projekt. Im badischen Lahr am Fuße des Schwarzwaldes aufgewachsen, ging ich in ein naturwissenschaftliches und später wirtschaftlich ausgerichtetes Gymnasium. Parallel war ich stets in der Jugendarbeit der Gemeinde tätig gewesen, ehe ich meinen Zivildienst in der Jugendbegegnungsstätte im „Lahrer Schlachthof“ absolvierte. Nach einer von Reisen zu unterschiedlichsten Kulturen geprägten Jugend, entschied ich mich für ein Wirtschaftsingenieurstudium, welches mich zunächst auf die Spuren der Sicherheit von Maschinen als EG-Richtlinienkoordinator brachte. Nach einem Mini-Trainee in die unterschiedlichen Unternehmensabteilungen sowie berufsbegleitendem MBA-Studium (Master of Business Administration), ging es vom schönen Bodensee ins hessische Giessen. Dort war meine Aufgabe als Werksleiter, dass neu in den Konzern gekaufte Unternehmen des Maschinenbaus, bei welchemsich ebenfalls alles rund ums Rohr drehte, in das größere Schwesterunternehmen am Bodensee zu integrieren und dann dort hin zu verlagern. Nachdem die Unternehmensverlagerung gesichert war, bekam ich in einem weiteren Schwesterunternehmen einen Einblick in den Automotive Vertrieb als Key Account Manager OEM.

Während meiner Zeit in diesem Tätigkeitsbereich, wuchs mein Interesse an einem „nachhaltigeren“ Lebensstil durch ein Aufforstinvestment in Costa Rica. Berufsbegleitend arbeitete ich mich in diesen faszinierenden Bereich ein, um dann nach 4 Berufsjahren eine erneute Reise anzutreten. Zumeinen um mein vor drei Jahren kennengelerntes Patenkind in Bolivien zu besuchen, vor allem aber um mich auf den Spuren diverser Aufforstprojekte praktisch weiterzubilden.

In dieser persönlichen Reorientierungsphase kam es zu dem Projekt ebana.

Aus der Aktion, zunächst 1000 Bäume bei der Familie meines Patenkindes zu pflanzen sowie dem Unterrichten in den lokalen Schulen über die Wichtigkeit der Wälder lokal und global, wurde mehr. Den Kindern theoretisch, wenngleich spielerisch und bildhaft, Wissen zu vermitteln war zwar gut, doch dachte ich einen größeren Fußabdruck hinterlassen zu können, wenn sie selbst die Samen suchten, die Baumschule bauten und selbst in die Erdmischung einpflanzten.

Durch Maria Royuela, einer bolivianischen Agro-Industrie-Ingenieurin, wuchs die Idee nicht nur ein einmaliges Baumpflanzprojekt zu machen, sondern regelmäßig Umweltbildungsthemen mit den Kindern zu erarbeiten. So soll sich das Gelernte festigen. Pflanzen - was ebana in der Stammessprache der dort lebenden Tacana bedeutet.

Den Kindern soll die Chance gegeben werden zu lernen, wie im Einklang mit Ihrem dortigen Umfeld Waldfeldbau (Bäume und Ackerbau) betrieben werden kann. Letztlich den Kindern Permakultur vermitteln. Also permanente Kultur und Agrikultur, bzw. das Schaffen von in sich geschlossenen, funktionierenden Kreislaufsystemen.

Aktuell, neben unterschiedlichsten ebana Aktivitäten, bilde ich mich im Bereich Erlebnis- und Naturpädagogik weiter, lerne das biologische bauen (Natural Building) näher kennen und übe mich in meinen Holzverarbeitungskünsten.

Mit Leidenschaft verfolge und leite ich zusammen mit dem bunten Team das ebana Projekt und versuche soweit wie möglich, nun mit Nachwuchs, auch Permakultur im Kleinen zu betreiben.

Ich freue mich in Marianela eine hoch motivierte Bolivianerin gefunden zu haben, die ebana mit Leidenschaft vor Ort in Rurrenabaque, Bolivien weiterführt.

Ich danke jedem Einzelnen der auf seine Weise ebana unterstützt.

Ebana lebt von der Hilfe zur Selbsthilfe.

Gerne bin ich fast jederzeit erreichbar unter: 01799788968

Updated and detailed on

Sie möchten
ebana
unterstützen?

ebana agiert in Partnerschaft mit wirundjetzt e.V. Der Förder-verein wirundjetzt e.V. unterstützt Nachhaltigkeit gemeinsam. ebana wird so durch Erfahrung im nachhaltigen Bereich sowie der Spendensammlung unterstützt.

SPENDENKONTO
Spendenbescheinigung ab 100€

wirundjetzt e.V.
Konto-Nr. 7021253501
BLZ: 43060967
GLS Gemeinschaftsbank
IBAN: DE 4743 0609 6770 2125 3501
BIC: GENO DE M 1 GLS
Verwendungszweck: ebana

Coming soon

ebana Supporters

Ihr verlässlicher Outdoor-Spezialist